Archiv für Oktober 2010

Velbert-Neviges nazifrei

Aufruf

Seit einiger Zeit verstärken Nazis in unserer Region wieder ihre menschenverachtenden Aktivitäten. Nach Wuppertal-Vohwinkel haben sich die Nazis für den 30. Oktober 2010 jetzt Velbert-Neviges als öffentlichen Aktionsort ausgesucht. In Velbert konnten sich ungestört langjährige Nazistrukturen etablieren, die sich rund um die untalentierten Nazimusiker sammeln konnten. Die Nazibands Dux et Patria, Mahnwache, Projekt Aaskereia und Notwehr mit ihren grottschlechten Liederabenden sind der zentrale soziale Ort für das braune Nazitreiben. Neben den Gebrüdern Cherubin (Dux et Patria) ist auch der alte FAP-Aktivist Michael Räupke zu nennen. Die Velberter Nazis sind wie die Wuppertaler Nazis um Kevin Koch und Mike Dasnöckel eng mit den Nazis der AG Rheinland um Axel Reitz verbunden, Axel Reitz, der selbsternannte Gauleiter von Köln in seinem Gestapomäntelchen, wird auch der Anmelder dieser Nazidemo sein.

Wir begrüßen es, dass sich in Velbert ein breites Bündnis gegen die Nazi-Aktivitäten formiert hat. Die Erfahrungen aus anderen Städten (Dortmund, Schwelm, W-Vohwinkel etc.) lehren uns, es nützt nichts, das Naziproblem zu ignorieren. Straßennazis und organisierte Nazis sind eine Gefahr für Leib und Leben und stören nicht nur das Image der eigenen Stadt….
Wir rufen dazu auf, zahlreich nach Velbert-Neviges zu kommen. Um 10:00 Uhr beginnen am Bahnhof die antifaschistsichen Gegenaktivitäen.

Das Bergische Land stellt sich quer

Autonome Antifagruppen aus dem Bergischen Land




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: