Attacke!!

Genossinnen und Genossen, Wuppertaler Autonome aus aller Welt, WSV-Fans gegen Rechts, Wuppertaler Antifas der 80 und 90iger Jahre, Punks und Skins, FreundInnen und BesucherInnen des AZ, Feministinnen, Frauen und Mänergruppen, AnarchosyndikalistInnen und Antiimps, KommunardInnen und Wagenburg-BewohnerInnen, Anarchos und Aku-Leute, HausbesetzerInnen aus dem Zooviertel (1974), BesetzerInnen der Adlerbrauerei, der Reichsstrasse, der Farbmühle, der Hedwigstrasse, der Uellendahlerstr.,der Muno-Fabrik, der Wolkenburg, Riss und Lücke, des Abschiebebusses, der Schwarz-Roten Hilfe und Anti-Knastgruppen, (Ex) VeganerInnen, MusikerInnen und Djs, Trunkenbolde und Thekengruppen seit 1974, MitkämpferInnen der Kickbox-Abteilung des SV Germania und der Jürgen Gorak- Kickbox Schule….

Die Nazis werden wieder frech! Am 29.1. 2011 wollen die Nazispinner mit auswärtiger Unterstützung über die Gathe zum Autonomen Zentrum marschieren. Das müssen wir verhindern.

Auch wenn wir alle uralt geworden sind…
Wir brauchen eure Unterstützung – kommt am 29.1. 2011 nach Wuppertal! Zurück auf die Straße!

So jung werden wir uns nicht wiedersehen…

„Niemand wird zum Nazi geboren. Die meisten von ihnen sind kleine, dumme Jungs, die nicht wissen, wovon sie reden. Manchmal müssen sie eins auf die Schnauze kriegen, damit sie kapieren. Wie es mein Freund Juan Carlos Gomez aus Kuba gemacht hat. Den hatten drei Skins beim Billard auf Usedom angepöbelt. Die wussten nicht, dass ein echter Champ von ihnen stand.“ (Dariusz Michalczewski)

Share and Enjoy:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • del.icio.us
  • email




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: